NEWSLETTER
&
AKTUELLES

Image

Newsletter vom September


Aktueller Stand


Die letzten Wochen war es ein wenig ruhig bei uns. Das öffentliche Leben in Nepal ist weiterhin auf absolute Sparflamme reduziert, so dass eine Prognose bzgl. Öffnung von schulichen Einrichtungen schwierig ist. Derzeit wird, wo möglich, Onlineschooling durchgeführt.

Wie ist der aktulle Stand: Info vom Auswärtigem Amt:

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Nepal weiterhin gewarnt.

Der internationale Flugverkehr wurde am 2. September 2020 für kommerzielle Flüge wieder aufgenommen. Neben nepalesischen Staatsangehörigen ist die Einreise nur Diplomaten und Beschäftigten der Vereinten Nationen und teilweise von, Hilfsorganisationen gestattet. Nach Einreise besteht eine 14-tägige Quarantänepflicht. Die Einreise von Touristen ist bis auf weiteres nicht gestattet.

Anlässlich eines deutlichen Anstiegs der Infektionszahlen wurden die Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen der vergangenen Wochen wieder aufgehoben.

Seit dem 20. August 2020 befindet sich das Kathmandu-Tal (einschließlich der Städte Kathmandu, Patan und Bhaktapur) erneut im Lockdown. Die Ausgangssperre wurde zunächst bis zum 9. September 2020 verlängert.

Was positives

1. Im Mai und Juli konnten wir mittels Spenden zum Kauf von Lebensmitteln den Kindern von Chhahari die Grundversorgung sichern. Auch wenn das Kinderheim nicht mehr in seiner ursprünglichen Funktion existiert, ist uns versichert worden, dass soweit alle Kids und Teenager wohl auf sind.

2. Selbst die am längsten im Heim lebenden Kids - mittlerweile erwachsen gewordene Teenager - wirken nun für die Chhahari Nepal Organisation (vormals im Waisenhaus) aktiv mit. Corona "zwingt" sie allerdings für Ihr Onlinestudium und auf der Suche nach Arbeit ins Umland von Kathmandu zu ziehen. Beide werden weiterhin unterstützt.

3. Unsere Homepage wird aktuell technisch und inhaltlich umgebaut :)

Umstrukturierung und Covid-19 zwingt uns diverse Förderungen bis auf Weiteres zu stoppen
Die Umstrukturierung der Organisation vor Ort, im wesentlichen der Rückzug der Gründerin Christine Casey (USA) mit Ihrem Verein, welcher vor mehr als 11 Jahren die Organisation in Nepal ins Leben gerufen hat sowie der Lockdown mit unklarem Ausgang was Schule und andere Freizeitgestaltung betrifft - beides haben wir im speziellen gefördert - zwingt uns, die finanzielle Unterstützung aktuell bis auf Weiteres zu stoppen. Wir sind im konstanten Austausch mit unseren Kontaktpersonen vor Ort und haben versichert, dass wir die schulische und persönliche Weiterentwicklung der Kinder von Chhahari fördern, sobald die Situation in Nepal es (angelehnt an unsere Vereinssatzung) wieder ermöglicht. Derzeit wird nur dezentraler Onlineunterricht für einige Kinder durchgeführt. Dass heisst, dass der bereits finanzierte Chinesisch- und Musikunterricht dieses Jahr nicht stattfinden wird. Die Verwendung der Fördersumme (2800,00€) wird nicht zweckentfremdet.



Charity Shopping ist ein einfacher Weg zu helfen
Über www.schulengel.deeinloggen und einfach spenden ohne Mehrkosten. Gehe auf schulengel.de. Project Nepal e.V. als Einrichtung auswählen. Deinen Lieblingshop wählen und wie gewohnt einkaufen. Simpel und hilfreich.

Transparenz
Natürlich garantieren wir, dass die Spenden bei den Kinder ankommen und entsprechend verwendet werden. Nachweise über Lebensmittelkäufe sowie den Erhalt der Nahrungsmittel bekommen wir stets zugesandt. Des Weiteren haben wir regelmäßigen Austausch mit Ngima, Dr. Manoj oder Ram.

Jede weitere Unterstützung und Förderung ist momentan einfach nicht möglich. Nach einem Gespräch mit dem Kinderchirurgen Dr. Manoj kann auch für ihn und die Klinik von uns aus erst einmal nicht viel unternommen werden.Sobald sich Veränderungen ergeben, werden wir Euch umgehend informieren, welche Hilfsmöglichkeiten umsetzbar sind.

Nochmals ein ganz großes Danke an Alle Spender und Helfer.

Ngima Dawa Tamang. Leiter von Chhahari Org. Nepal in Kathmandu und das Herz der Organisation

Ja, auch wir verwenden Cookies auf unserer Website, um den Service und die Performance der Seite zu verbessern – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Website besuchen zu können.
Yes, we also use cookies on our site, because to adjust our service and performance - for more information on this and your rights as a user, please see our
privacy policy. Click on "Accept" to accept cookies and visit our website directly.